Archiv für Februar 2012

Information wants to be free

Freie Software und Privateigentum

Mit der massenhaften Verbreitung des Internets haben sich gleichzeitig verschieden Praxen, um digitale Güter zu tauschen, herausgebildet. Manche davon sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken: Fast jeder lädt Musik aus dem Internet und selbst die Bundesregierung setzt auf quelloffene Betriebssysteme. Wir wollen mit euch diskutieren, ob und wie geistiges Eigentum diesen Phänomenen zum Trotz durchgesetzt wird. Am Beispiel der freien Software wollen wir außerdem darüber reden, inwiefern Kämpfe gegen den beschränkten Zugriff auf digitale Güter bereits subversiv sind oder gar Keimzellen einer nicht-kapitalistischen Gesellschaft sein können.

Donnerstag 01. März | 19Uhr | Sturmglocke
(Klaus-Müller-Kilian-Weg 1, 30167 Hannover)