Ist die Theorie der Praxis ihr Feind?

Politische Arbeit zwischen Lesekreis und Demotourismus

Für radikale Gesellschaftskritiker_innen ist das richtige Verhältnis von erkenntnisorientierter Theoriearbeit und politischer Praxis so etwas wie die Gretchenfrage: Mal muss der Theorie das Primat über die Praxis gegeben werden, dann wieder soll sich aus der konkreten Praxis eine Theorie entwicklen oder Theorie und Praxis sollen gleich eine Einheit bilden. Wir wollen mit euch darüber diskutieren, wie und ob politische Intervention jenseits von Aktionismus und Theorie abseits marxistischer Lesezirkel möglich ist.

Donnerstag 3.November 2011 | 19Uhr | Sturmglocke
(Klaus-Müller-Kilian-Weg 1, 30167 Hannover)