Archiv für Januar 2011

Alles Gender oder was?

Perspektiven zur Aushebung des Geschlechterverhältnisses

Gendermainstreaming: So klingt mitteleuropäische Geschlechterpolitik im 21. Jahrhundert. Mit Frauenquote im öffentlichen Dienst, Gleichstellungsbeauftragten und dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz ist in der BRD Wirklichkeit geworden, was vor 50 Jahren noch undenkbar war: Durch staatliche Gleichstellungspolitik wird die Vormachtsstellung der Männer in der Gesellschaft angegriffen und umgestaltet.
Wir wollen die derzeitigen politischen Maßnahmen zum Abbau von geschlechtsbezogener Benachteiligung auf den Prüfstand stellen und ihre Auswirkungen diskutieren. Außerdem möchten wir uns mit linksradikalen Ansätzen zur Aufhebung des Geschlechterverhältnisses beschäftigen. Dabei soll es auch um praktische Methoden zur Aufbrechung der Zweigeschlechtlichkeit gehen.

Donnerstag 3. Februar 2011 | 19 Uhr | Sturmglocke
(Klaus-Müller-Kilian-Weg 1, 30167 Hannover)